4. Growth.Friday: "Neue Ansätze bei Family Equity"

Auch in 2020 setzen wir unsere erfolgreiche Reihe Growth.Friday fort und zwar am Fr., 24.01.2020.

Traditionelle Familienfirmen bzw. Family Offices und StartUp- bzw. Wachstumsunternehmen waren lange Zeit in getrennten Sphären unterwegs oder beschränkten sich auf reine Kapitalbeteiligungen. In letzter Zeit setzt sich jedoch immer mehr die Erkenntnis durch, dass beide Seiten voneinander lernen und profitieren können, auch wenn es kulturelle Unterschiede gibt. Wie kommen beide Seiten zusammen? Und wie lernt man voneinander? Hierzu möchten wir ein paar neue Ansätze mit Ihnen diskutieren.

15.30 Uhr Ankunft

16.00 Uhr Begrüßung: Andreas Buchner (Growth.Partners e.V.)

16.10 Uhr ASTUTIA Ventures GmbH, München

(Benedict Rodenstock, Geschäftsführer)

Bisher investierte ASTUTIA erfolgreich aus dem Family Office der Familie Rodenstock in ausgewählte digitale Unternehmen in der Früh- und Wachstumsphase. Mit dem neuen Angebot „ASTUTIA Family Trust“ wird nun auch externen Familienunternehmen und Family Offices die Möglichkeit zur Beteiligung an jungen Unternehmen geboten.

16.40 Uhr bridges+links GmbH, Flensburg

(Dirk Schermutzki, Geschäftsführer)

bridges+links ist ein Netzwerk von etablierten deutschsprachigen Familienunternehmen, Familienholdings und Family Offices (u.a. HGDF Familienholding, ACEG Family Office) auf der Suche nach unternehmerischen Beteiligungen an innovativen, mittelstandsorientierten Start-ups in der Wachstumsphase. Neben Kapital unterstützt das bridges+links Family Venture Network Gründer mit Branchenwissen, Kundenzugang sowie professionellen Geschäftsmodell- und Führungs-Coachings.

17.10 Uhr m.partners GmbH, München

(Wolrad Claudy, Geschäftsführer)

m.partners als Teil der Familienholding Maffei & Co. begleitet StartUp- und Wachstumsunternehmen in Wachstums- und Transformationsphasen mit drei Erfolgsfaktoren: Management, Kapital und Technologie. Daneben unterstützt m.partners gezielt Unternehmerfamilien im Management von Direktbeteiligungen vornehmlich aus der digitalen Welt, der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) sowie der Nachhaltigkeitsbranche.

17.40 Uhr Netzwerken + Erfrischungen Open End