Networking-Abend am 15.03.2018: Welche Talente benötigen wir für die digitale Transformation?

In Zusammenarbeit mit dem MÜNCHNER KREIS (www.muenchner-kreis.de).

Welche Talente benötigen wir für die digitale Transformation in Wachstumsunternehmen und wie können sie diese finden und halten/weiterentwickeln und damit einen Wettbewerbsvorteil erzielen bzw. die richtige Standortstrategie wählen?

Können die Schlüsselpersonen in der digitalen Transformation die gleichen sein, wie in den bisherigen Veränderungsprozessen? Benötigen wir andere Eigenschaften für die Ideengeber und Change Manager der digitalen Transformation oder sind die Anforderungen ähnlich zu den bisherigen Veränderungsprozessen in der Wirtschaft? Wie bei allen anderen interdisziplinären Themenbereichen werden auch in der Digitalisierung speziell kombinierte Fachkenntnisse benötigt. Hinzu kommt durch die junge Disziplin eine extrem herausfordernde Aufgabe des Change-Managements und des Stakeholder Managements Diese allgemeinen Anforderungen sind nicht neu und haben bereits vor Jahrzenten die Schnittstellen- oder Brückendisziplinen wie Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik und viele andere hervorgebracht. Können wir die Herausforderungen der Digitalisierung mit den gleichen Personen, den gleichen Ausbildungen und den gleichen Arbeitsplatzmodellen bearbeiten oder sind hier neue Denk- und Erfahrungsmuster notwendig. Passt hier der klassische Begriff von Arbeit überhaupt noch?

In den Key Notes werden die verschiedenen Herangehensweisen, Entwicklungen und Herausforderungen des Themas Mitarbeiter in der Digitalisierung aufgezeigt und in der abschließenden Podiumsdiskussion zusammen mit dem Publikum erörtert.

Wie schon bei den bisherigen Veranstaltungen dieser Reihe stehen Vernetzung und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern im Vordergrund. Der MÜNCHNER KREIS möchte mit dieser Veranstaltungsreihe nachhaltig die Vernetzung finanzierender, beratender und unterstützender Unternehmen mit jungen Wachstumsunternehmen der IKT-Branche unterstützen und damit einen aktiven Beitrag zu deren Erfolg beisteuern.

Programm:

17:30 Networking

18:00 Begrüßung und Einführung Prof. Dr. Michael Dowling, Universität Regensburg und MÜNCHNER KREIS

18:05 Wettbewerbsvorteil Human Resources Prof. Dr. Dr. Matthias Ehrhardt, Professor, Entrepreneur, Founder und Director AUTORIS Institute for Talent Development

18:40 Warum neue Arbeitsmodelle für die Digitalisierung notwendig sind Thomas Zimmerer, Interim Manager/Growth Partner/AK Entrepreneurship

Moderation UC: Wolrad Claudy & Thomas Zimmerer

19:00 Wie findet am die kreativen digitalen Talente? Sebastian Unterreitmeier, Promerit (evtl mit Kunde, angefragt)

19:15 Wie qualifiziert man die MA für die digitale Transformation?

Dr. Helmut Meitner, Dir Dig Transformation, Dräxlmaier Group

19:30 Neue Arbeitsmodelle und wie bindet man die kreativen digitalen Talente? Holger Wolff, Gf Maiborn Wolff.

19:45 Diskussion

Alle Vortragenden plus Philipp Wilimzig, CEO Ikusei, Berliner StartUp E.J. Dieterle, CEO YES Partners, Executive Search N.N. Vertreter ‚klassischer Mittelstand‘ (angefragt)

20:30 Networking

22:00 Ende der Veranstaltung